• Kontakt
  • Home
  • Impressum
  • Sitemap

Steinbeis Managementseminare Weiterbildung

Betriebswirtschaft (BWL) für Nicht-Kaufleute

Zweitägiges Seminar

12.-13. März 2019

Nicht-Ökonomen sehen sich vermehrt mit betriebswirtschaftlichen Fragestellun­gen konfrontiert. Diverse Unterlagen und betriebswirtschaftliche Auswertungen lassen sich jedoch nicht ohne entsprechende Vorkenntnisse erschließen.

Im Seminar wird den Teilnehmenden das erforderliche BWL-Fach­wissen kompakt vermittelt, so dass betriebswirtschaftliche Aspekte auf qualifizierte Art und Weise in der jeweiligen Entscheidungsfindung Berücksichtigung finden können. Unser seit vielen Jah­ren bewährtes inhaltliches Seminarkonzept und umfangreiche, direkt in die Arbeits­praxis umsetzbare Unterlagen machen die Teilnehmenden in Sachen Betriebswirt­schaft fit.

Durch das Seminar werden die Teilnehmenden befähigt, die Betriebswirtschaft zu überschauen und sie in Meetings mit Kaufleuten zielgerichtet zu nutzen. Berichte und Daten können aufgrund des erworbenen Hintergrundwissens künftig besser interpretiert werden. Die Teilnehmenden lernen die gravierendsten Kosten- und Kapitalbindungsverursacher und ihre Einflussgrößen kennen. Sie werden mit den betriebswirtschaftlichen Steuerungsinstrumenten und den Zusam­menhängen zur Erzielung eines Unternehmenserfolges vertraut gemacht. Die prakti­sche Umsetzung der theoretischen Erkenntnisse wird im Seminar durch eine inten­sive Fallstudienarbeit sichergestellt.

Inhalte im Einzelnen:

Rechnungswesen und Controlling

  • Lexikon der wichtigsten betriebswirtschaftlichen Begriffe
  • Funktionen / Struktur des Rechnungswesens, Aufbau des Controllings
  • Bilanz und GuV, Operatives Ergebnis, EBIT, ROI, Cash Flow, Neutrales Ergebnis ...
  • BAB - Betriebsabrechnung(sbogen), Kostenstellen- und Profitcenterauswertung
  • Kalkulation nach Vollkostengesichtspunkten
  • Berücksichtigung von Kunden-Sonderwünschen in der Kalkulation

 Vertriebssteuerung per Deckungsbeitragsrechnung

  • Aufbau der Kalkulation(en) nach Teilkosten
  • Einsatzprämissen

Investitionen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen

  • Begriffslexikon
  • Break-Even-Betrachtung und -bestimmung
  • Wichtige statische und dynamische Investitionsrechnungsverfahren
  • Nutzwertanalyse – die Einbeziehung qualitativer Entscheidungskriterien
  • Investitionsbeurteilung eines umfangreichen Projektes aus der Praxis

Grundlagen des Einkaufs und der Materialwirtschaft

  • Begriffslexikon
  • ABC-Analyse, Lieferantenauswahl- und -bewertungsverfahren
  • Zertifizierungen: DIN / ISO 9000 ff. etc.

Zielgruppe:

Nicht-Ökonomen (Ingenieure, Techniker, Naturwissenschaftler, Juristen etc.) aus den unterschiedlichsten Fachbereichen, die zum Verstehen von betrieblichen Sachver­halten und zum Treffen optimierter Entscheidungen auch das entsprechende betriebswirtschaftliche Wissen aufweisen müssen.

Methoden und mitzubringende Hilfsmittel:

Referate bzw. theoretische Inputs, Fallstudien, Praxisbeispiele, Diskussionen und Erfahrungsaustausch. Mitzubringende Hilfsmittel: Taschenrechner.

Preis:

1095,00 € zzgl. 19% USt. Endpreis: 1303,05

Mit Fördermittel kann sich der angegebene Nettopreis um 30-70% reduzieren.

Organisatorisches, Fördermittel und Anmeldung

Zurück zur Übersicht >>